Dienstag, 22. September 2015

...die Musik mit einem machen lassen, was sie will...



So überliefert George Copeland (1882 – 1971) von Claude Debussy folgendes: „Als ich ihn fragte, weshalb es so wenig Leute gebe, die seine Musik spielen könnten, erwiderte Debussy nach einiger Überlegung: »Ich denke, weil sie versuchen, sich der Musik aufzudrängen. Es ist aber notwendig, sich selbst völlig aufzugeben und die Musik mit einem machen zu lassen, was sie will – als sei man ein Gefäß, durch das sie hindurchgehe.«“



Keine Kommentare:

Kommentar posten